schwimmbecken.jpg

Freibad Nassau

Freibad Nassau

Das Nassauer Freibad

6
true

Freibadsaison 2022-Registrierung notwendig!

Liebe Gäste, das Freibad Nassau startete am 08. Mai mit den regulären Öffnungszeiten in die diesjährige Badesaison. Der Besuch ist nur durch eine elektronische Vorreservierung mit einer bargeldlosen Ticketlösung möglich. Die Bezahlung kann ausschließlich über PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung erfolgen. Die Freibadkarten können seit dem 05. Mai ausschließlich online erworben werden. Bürgerinnen und Bürger, die über keinen eigenen elektronischen Zugang, z.B. PC verfügen, können sich an das Bürgerbüro in Nassau wenden. Über den dortigen Online-Zugang erfolgt dann eine Reservierung und die Bürgerinnen und Bürger können entsprechend das Ticket käuflich erwerben. Bar- oder Kartenzahlung ist hier möglich.  

Hier geht es zur Registrierung

"Oben-Ohne-Schwimmen" im Freibad Nassau

Am 11. Mai 2022, veröffentlichte der SWR-Aktuell folgenden Wortlaut:
"Normale Badebekleidung ist erlaubt, ebenso wie Burkinis. Shorts dürfen nicht länger als das Knie sein. "Oben ohne" ist erlaubt."

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Meldung aufgrund eines Kommunikationsfehlers entstanden ist. Die Nachrichtenredaktion des SWR wurde entsprechend informiert.

Die Badeordnung des Freibades Nassau sieht dies ausdrücklich nicht vor. "Oben ohne-Baden" war und ist auch zukünftig im Freibad Nassau nicht erlaubt.

Wir bitten um Beachtung.

5
false

Aktuelle Wassertemperatur:

Die Wassertemeratur wird mehrmals am Tag gemessen und entsprechend auf dieser Seite aktualisiert.

Das Nassauer Freibad, herrlich eingebettet im Lahntal, ist ein modernes Freizeitbad, dass im Jahr 2003 generalsaniert wurde und von Anfang Mai bis Mitte September geöffnet ist. Das Bad bietet reichhaltige Attraktionen an und hat bereits viele Badegäste nach Nassau gelockt.


Das Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken mit einer 50-Meter-Bahn ist in Edelstahl ausgekleidet. Eine 12 Meter lange Wasserbreitrutsche stellt die Hauptattraktion dar. Daneben sind in dem aufgeweiteten Erlebnisbereich zahlreiche Wasserattraktionen wie eine Wasserkaskade, -liegemulde, -massagebank, Unterwasserdüsen, Nackenduschen, Wasserkanonen und eine Kleinkinderrutsche integriert.

Ein Kinderplanschbecken mit einem Wasserpilz, einem lustigen Duschclown sowie anderen wasserspritzenden Spieltieren sorgen bei den kleinsten Besuchern für Kurzweil. Für angenehme Badetemperaturen sorgt die Beheizung des Badewassers mittels Solartechnik. Die aktuelle Wassertemperatur kann telefonisch unter Tel. 02604/7177 erfragt werden. Das Nassauer Freibad  verfügt für Sonnenanbeter über eine große Liege- und Spielwiese. Ab dieser Saison werden Sonnenliegen vermietet. Für das Freizeitangebot stehen Tischtennisplatten, Volleyballnetze und kleine Fußballtore zur Verfügung.

Das Schwimmbad-Restaurant, das seit der Badesaison 2018 von einem neuen Inhaber geführt wird, bietet neben Außensitzgelegenheiten auf der Freibadterrasse sowie zur Lahnseite hin den Badegästen und Restaurantbesuchern eine reichhaltige Speisekarte für den kleinen und großen Hunger. Im Ristorante Schwimmbad-Nassau erhalten die Badegäste klassische Schimmbadgerichte wie Pizza, Pommes-frites, Kaffee, Kuchen und kühle Getränke.

Bei Einzelkarten, Zehnerkarten und Saisonkarten wird eine Ermäßigung gewährt für:

a) Schüler, Studenten und Auszubildende ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, soweit für diese Kindergeld bezogen wird.

b) Schwerbehinderte (ab GdB 70) unter Vorlage des Schwerbehindertenausweises.Soweit eine Begleitperson erforderlich ist, wird dieser freie Eintritt ins Freibad gewährt.

Die Höhe des Eintrittspreises richtet sich nach der Tarifgruppe für Jugendliche und Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Bei Gruppenkarten ist für Jugendbetreuer mit amtlichem Ausweis der Eintritt kostenfrei.

Familienkarten werden ausgestellt für:

a) Ehepaare, eheähnliche Gemeinschaften und Alleinerziehende einschließlich des getrennt lebenden bzw. geschiedenen Ehegatten mit Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahres.

b) Ehepaare, eheähnliche Gemeinschaften und Alleinerziehende mit Kindern bis zu 25 Jahren, wenn alle Personen die gleiche Wohnanschrift haben, soweit für diese Kindergeld bezogen wird. Ein Nachweis hierüber ist vorzulegen.

Kinder bis zum vollendeten 3. Lebensjahr sind eintrittsfrei.

Öffnungszeiten:

Eintrittstarife:

Einzelkarten:
Erwachsene: 4,50 €
Jugendliche und Kinder bis 18 Jahre:  3,00 €
 
Zehnerkarten:
Erwachsene: 40,00 €
Jugendliche und Kinder bis 18 Jahre: 25,00 €
 
Saisonkarten:
Erwachsene: 60,00 €
Jugendliche und Kinder bis 18 Jahre: 40,00 €

Gruppenkarten
(ab 8 Personen und 1 Begleiter)                        
Erwachsene: 3,50 €
Jugendliche: 2,50 €

Ermäßigte Einzelkarten nach 17.00 Uhr
Erwachsene: 2,50 €
Jugendliche und Kinder bis 18 Jahre: 2,00 €

Familienkarten:
Antragstellung bis zum 31.05.:  90,00 €
ab 01. 06.: 110,00 €

Die Familienkarten können nur noch online erworben werden.Die Bedingungen werden unter den allgemeinen Nutzungsbestimmungen hinterlegt und müssen vor dem Zahlvorgang akzeptiert werden. Die Verwaltung hält sich eine Überprüfung der Nachweise vor. Bei Verstößen werden die Freibadkarten gesperrt.

Jugendliche Hilfeempfänger:
Saisonkarte: 13,00 €

Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, die Sozialgeld bzw. Arbeitslosengeld II nach dem Sozialgesetzbuch Zweiter Teil (SGB II) oder Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch Zwölfter Teil (SGB XII) beziehen und in der Verbandsgemeinde Bad Ems Nassau mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, erhalten unter Vorlage des Bewilligungsbescheides im Bürgerbüro in Nassau die Saisonkarte zum Preis von 13,00 € für den Besuch des Freibades Nassau.

Kinder bis zum vollendeten 3. Lebensjahr sind eintrittsfrei.