Klimaschutz
Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau

Die durch das Energiekonzept der Bundesregierung gesteckten Ziele, die Kohlenstoffdioxidemissionen (CO2) bis zum Jahr 2050 um 80-95% gegenüber dem Ausgangsjahr 1990 zu reduzieren ist ein sowohl engagierter wie auch wichtiger Schritt, dem Klimawandel aktiv zu begegnen. Auch das Land Rheinland-Pfalz hat sich dieser Zielsetzung angeschlossen und will die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40% reduzieren und bis zum Jahr 2050 sogar eine Klimaneutralität, zumindest aber eine 90%ige Reduktion erreichen.

Motiviert durch diese ehrgeizigen Ziele hat die Verbandsgemeinde Bad Ems bereits im Jahr 2013, zusammen mit den Verbandsgemeinden Nassau und Katzenelnbogen im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) das integrierte Klimaschutzkonzept Lahn-Taunus ins Leben gerufen.

Seit März 2019 befindet sich die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau bis 2021 im Anschlussvorhaben des Klimaschutzmanagements und will dort an die bisherigen Erfolge anknüpfen:

Zertifizierung als „Energieeffizienz Kommune 2017“ durch die Deutsche Energieagentur (dena) und die Energieagentur Rheinland-Pfalz

Bundessieger im Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2018“ des Bundesumweltministeriums (BMU) und des Deutschen Instituts für Urbanistik (difu)

Für weitere Informationen sowie Hinweise auf Veranstaltungen oder bei Fragen rund um die Themen Klimaschutz, Energie und Umwelt können Sie sich auf der eigens dafür eingerichteten Homepage umsehen und mit uns in Verbindung setzen.


Video zu "Klimaaktive Kommune 2018"

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.