ortsgemeinde obernhof

Obernhof, das originelle Wein- und Kulturdörfchen an der Lahn. Zu Füßen von Kloster Arnstein, eingebettet in eine grüne Flussland-schaft zwischen bewaldeten Bergen und steilen Rebhängen wird Obernhof mit Recht als die Perle des Lahntals bezeichnet.

Bebauungspläne

Allgemeines:

Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser in schmalen Gas­sen, die kleine Barockkirche und gemütliche Weinstuben mit rebenberankten Terrassen verleihen dem Dörfchen seinen besonderen Charme.

Freizeitgestaltung

Wanderwege wie z.B. der Lahnsteig - von romantisch-verträumt bis abenteuerlich-bizarr - locken, die Lahn bie­tet neben Angelfreuden Wassersport von Kanu über Was­serski bis Armeeschlauchboot. Und wer es gemütlich möchte: Es gibt auch nostalgische
Tretboote und die be­queme Variante mit Elektromotor…

Unterkunft

findet der Gast auf zwei Campingplätzen an der Lahn oder in kleinen Hotels, Pensionen und Ferien­wohnungen. Behagliche Gasthäuser, anheimelnde Wein­stuben, sowie ein großer Aktiv-Spielplatz für die Kinder lassen keine Langeweile aufkommen.

Den Bedarf für abendliche Grillfeste deckt ein Metz­gerei-Verkaufswagen, für knusprige Frühstücksbrötchen und Brot aus der Mühle sorgt eine Bäckerei mit Lebensmittelangebot.

Für Weinfreunde bietet Obernhof etwas ganz Besonde­res: Klimatisch begünstigt wachsen an den sonnenver­wöhnten Steilhängen ausgezeichnete Spätburgunder- und Rieslingtrauben, aus denen die Lahn-Winzer den „Obern­hofer Goetheberg“ keltern. Berühmt sind die herbstlichen Weinproben im roman(t)ischen Ambiente von Kloster Arnstein.

Kulturelle Veranstaltungen

Weinfest, Hoffeste der Winzer, Grillfeste, Laternen­fest, Kartoffel­fest. An jeder Vollmondnacht ein literarisches Konzert „Obernhofer Vollmondnacht“. Zu Beginn jeder Jahreszeit „Arnsteiner Feuer­nacht“

im Kloster. Musikali­sche und literarische Weinproben. Zwölf jährliche Bü­cherflohmärkte (3. So. im Monat). Viele hochrangige Kirchen- und Klosterkonzerte auf Arnstein. Zwei Mittel­alter-Klostermärkte (Au­gust und De­zember). „Drei-Krip­pen“-Wanderung Ende Dezember.

Näheres und weitere Termine unter

www.gemeinde-o­bernhof.de.

Wandern

Obernhof ist ein idealer Ausgangsort für Wanderungen entlang der Lahn, durch waldreiches Ge­biet und über son­nige Rebhänge.

Markierte Wanderwege, z. B. der neu angelegte „Lahnsteig“, „Lahnhöhenweg“ (Wetzlar – Lahn­stein), „Lahntal Rad- und Wanderweg“ von Obernhof lahnauf- und lahnab­wärts ausgebaut und be­schildert. „Halfterweg“ (18,6 km) von Diez nach Obern­hof, angelegt für Wanderer und Moutainbiker. „Kloster­weg“ von der Brunnenburg bis zum Kloster Arn­stein und der „Gel­bach-Höhen-Weg“: Obernhof – Bruchhäuser Müh­le – Weinähr – Obernhof, ca. 20 km. Die Täler von Mühlbach, Dörsbach, Gelbach und der Lahn erschließt der Rundweg „Vier-Täler-Tour“.

Geführte historische Wanderungen, Weinproben-Wanderungen in den Weinbergen, auch Pilger-wanderungen auf Anfrage unter Tel.: 02604-943 277.

Ausflugstipps

Das 850-jährige romanische Kloster Arnstein (Führungen auf Anfra­ge), die evangelische Pfarrkirche in Obernhof (1715 als Hallenkirche im Barockstil gebaut), die Was­serburg Schloss Langenau, das Denk­mal für die im Revo­lutionskrieg 1795 gefallenen 200 kaiserlichen Soldaten im Dörsbachtal (Jammertal genannt).

 Der Goethepunkt (schönster Aussichtspunkt über der Lahn mit Blick auf Obernhof und Weinähr), Schillertem­pel, Kanzel, Alei, Jammertal (Dörsbachtal) mit Eisvögeln und Was­seramseln, Schleuse Hollerich mit Vorkommen der seltenen Würfelnatter. Eine große Reihe histori­scher Mühlen im Dörsbachtal, Gelbachtal mit Hochwildschutz­park bei Gackenbach, Weinähr, Hohe Lay, Seelbach, Nassau mit Burg und Schloss, Lau­renburg, Klosterrui­ne Brunnenburg, Balduinstein mit Schaumburg, Hömberg (Esel- und Zie­genhof mit Ponys), Bad Ems mit Thermalbad, Limburg mit historischer Altstadt und Dom, Holzappel mit Bergbaumuseum und Herthasee zum Baden. Mon­tabaur mit Altstadt und Schloss, „Kannebäckerland“ mit
Töpfereien. Lahn- und Rhein-Schiffstouren, und natürlich das roman­tische Weltkulturerbe Mittelrheintal mit dem Rheinsteig und seinen Burgen und Schlössern. Und wer auf den Spuren der alten Rö­mer wandern möchte: Immer mehr Wachstationen und Kastelle samt der imponierenden Pa­lisaden-Wall-Befestigungen werden am Limes-Wander­weg freigelegt, bzw. rekonstruiert. Besonders sehens­wert: Das neu errichtete Limeskastell in Pohl.

Einkaufsmöglichkeiten

Weine vom Erzeuger, Metzgerei-Verkaufswagen mit kleinem Le­bensmittelangebot, Bäckerei mit Gemischtwa­renladen. Konditorei. Christliche Buchhandlung in der Kloster­mühle. Touristinformation (auch
Auskünfte, Bu­chungen und Internetzugang) mit Getränken, Ansichts­karten, Souvenirs, Schmuck und Büchern.

Kirchen

  • Evangelische Kirchengemeinde Obernhof: 56370 Kör­dorf, Dörs­bachstr. 1, Tel.: 06486/ 6288, Fax-/902156, kg­m.koerdorf@t-online.de.
  • Katholische Kirche, Kloster Arnstein, Pfarrei St. Marga­reta, Tel.: 02604/1412, www.pastoraler-raum-nassauer-land.de.
  • Konvent der Arnsteiner Patres und Wallfahrtsleitung (Wallfahrten bitte telefo­nisch erfragen), Tel.: 02604/9704-40, www.sscc.de, Kloster Arn­stein@sscc.de.

Sportmöglichkeiten

Wandern, Schwimmen, Rudern, Paddeln, Tret- und Elek­troboote, Kanu-Charter für Tages- und Wochentouren, Lahnradweg, Moun­tainbiking, Inlineskating, Wandern, Nordic Walking, Fahrradverleih, Angeln (Angelscheine erhältlich), großer Kinderspiel­platz, Anlegestellen für Motorboote und Yachten.

Bootsvermietungen

  • Kanu-Verleih Wolff
    Vermietung von Kanus sowie von Tret-, Elektro- und Ar­meeschlauchbooten, gemütliche Sitzgelegenheiten auf der Terrasse di­rekt an der Lahn. Tel. 02604-950055, www.lahnkanus.de

Pauschalreisen

Pauschalangebo­te (auch zu den zahlreichen Kulturveran­staltungen) können auf An­frage wunschgemäß zusam­mengestellt werden: 02604/943-277 oder verkehrsverein@obernhof.de

Verkehrsverbindungen

a) mit der Bahn
Bahnstation an der Strecke Koblenz – Bad Ems – Nassau – OBERN­HOF – Limburg – Gießen. Gute Verbindung nach Frankfurt/M über Limburg und nach Köln über Koblenz.

b) mit dem Fahrzeug
Obernhof liegt direkt an der B 417 Nassau - Diez - Limburg und ist über die A3 Köln – Frankfurt zu erreichen: Abfahrt Montabaur (durch das Gelbachtal) oder Abfahrt Diez (über Eppenrod, Holzap­pel, an Laurenburg vorbei, durch Kalkofen). Beide Ausfahrten sind 28 km entfernt.

Wir sind auch über die Bäderstrasse (B 260) von Wiesbaden über Nassau zu erreichen.

Wie Sie auch zu uns kommen - herzlich willkommen in Obernhof!


Statistikdaten zu Obernhof vom Statistischen Landesamt und vom Einwohnerinformationssystem Ewoisneu des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Ansprechpartner:

Ortsbürgermeister Karl Friedrich Merz

Sprechzeiten:

Geschlossen:
öffnet am Dienstag um 18:30 Uhr
Dienstag
- Uhr
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.