ortsgemeinde lollschied

Der Ort wurde erstmals im Jahre 1260 in einer Erbteilungsurkunde Katzenelnbogener Grafen als "Lollenschieder Dinghof" erwähnt.

Bebauungspläne

Allgemeines:

Unter wechselnden Grundherren änderte sich auch mehrmals die Schreibweise des Ortsnamens bis sich im 18. Jahrhundert der heutige Name manifestierte.

1842 brannte der Ort bis auf wenige Häuser nieder. Danach wurden viele Gehöfte in einem auch heute noch gut erkennbaren, einheitlichen Muster aufgebaut.


Lollschieds Wahrzeichen ist die unter Denkmalschutz stehende über 400-jährige Eiche am Friedhof, die auch im Ortswappen wiederzufinden ist. Die Gemeinde liegt im Naturpark Nassau und weist bei einer Gesamtfläche von ca. 420 ha mit über 230 ha Waldboden einen überdurchschnittlichen Waldanteil auf. Über die Jahrhunderte hinweg bildeten Land- und Holzwirtschaft die wesentliche Lebensgrundlage.

Heute ist Lollschied eine fast reine Wohngemeinde mit ca. 220 Einwohnern. Die Erwerbstätigen pendeln zur Arbeit in die Mittelzentren der Nachbarschaft, aber auch bis ins Rhein-Main-Gebiet.

 Zwei Vereine beleben den Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Lollschied und der Männergesangverein "Germania" Lollschied. Letzterer Verein konnte im Jahr 1997 auf eine 125-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Weithin bekannt ist das jährlich stattfindende Bierfest des MGV am Himmelfahrtstag, welches dieser Verein ausrichtet. Für Feierlichkeiten steht den Einwohnern ein Bürgerhaus zur Verfügung. Im Rathaus ist sowohl die Gemeindeverwaltung, wie auch ein Backhaus untergebracht. Der Backofen wurde von den Einwohnern in letzter Zeit wieder in Betrieb genommen.

In der Gemeinde werden derzeit wesentliche Anstrengungen unternommen die Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungseinrichtungen zu erneuern. Dies geht einher mit einer Neuanlage der Gemeindestraßen. Hiervon versprechen sich die Einwohner eine wesentliche Aufwertung des Ortsbildes.


Statistikdaten zu Lollschied vom Statistischen Landesamt und vom Einwohnerinformationssystem Ewoisneu des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Ansprechpartner:

Ortsbürgermeister Harald Breidenbach

Sprechzeiten:

Keine festen Sprechzeiten, nach telefonischer Vereinbarung

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.